So werde ich MutMacherIn

So werde ich MutMacherIn

Das Projekt MutMachen lebt vom ehrenamtlichen Engagement der MutMacherInnen. Die MutMacherInnen sind erwachsene Männer und Frauen, die bereit sind, längerfristig eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und eine stabile  Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen aufzubauen. Langfristig soll sich die Mentorenschaft positiv auf den Lebensverlauf der jungen Menschen auswirken.
Sie haben Interesse daran, das MentorInnenprojekt MutMachen als ehrenamtliche/r MutmacherIn zu unterstützen? Wir freuen uns auf Sie!

Schritt 1:
Nehmen Sie Kontakt zu Ihrer regionalen Ansprechperson auf.
Schritt 2:
Bei einem persönlichen Erstgespräch mit der regionalen MutMachen-Mitarbeiterin können im Vorfeld Fragen und Erwartungen, Interessen und Kapazitäten abgeklärt werden. Bei beidseitigem Interesse wird die Teilnahme am nächsten Ausbildungstermin vereinbart.
Schritt 3:
Es finden regelmäßig Einführungstermine für die neuen MutMacherInnen statt. In der Gruppe werden Fragen zu den Mentorenschaften, eigenen Grenzen, rechtlichen Aspekten und zu vielen anderen Bereichen behandelt. Nach dem Termin entscheidet das MutMachen-Team, welche TeilnehmerInnen für eine Mentorenschaft geeignet sind. Darüber hinaus ist es notwendig, ein Leumundszeugnis vorzulegen.
Schritt 4:
Bei einem ersten Treffen, bei dem auch eine MutMachen-Mitarbeiterin dabei ist, können sich MutMacherIn und Mentee kennenlernen und entscheiden, ob sie sich eine Mentorenschaft vorstellen können.
Schritt 5:
Die laufende Mentorenschaft wird von der regionalen MutMachen-Mitarbeiterin professionell begleitet. Darüber hinaus finden zwei- bis viermal jährlich Fortbildungen statt. Möglichkeiten zum Austausch gibt es auch beim Stammtisch. Außerdem können MutMacherInnen bei Bedarf kostenlos Supervision oder Einzelcoaching in Anspruch nehmen.

Schriftgröße / Kontrast:
Schriftgröße anpassen:
Kontrast anpassen:
Ein Projekt der:
Danke an unsere Unterstützer:

Dr. Viktor Freiherr von Fuchs- Stiftung

Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg, Gstättengasse 10, 5020 Salzburg
Tel: +43(0)662-430 550, Fax: +43(0)662-430 550-3010